HeimatGenuss Ausflüge rund um Remagen

Über Linz nach Kasbach
Mit dem Auto geht es erst einmal zur Rheinfähre Kripp. Ihr Auto parken Sie auf einem der ausgeschilderten Parkplätze und nehmen als Fußgänger die Fähre nach Linz.
In Linz angekommen laufen Sie gemütlich zum Bahnhof Linz am Rhein. Hier pendelt ein historischer Schienenbus aus den fünfziger Jahren stündlich durch das Kasbachtal bis nach Kalenborn.
Ein Besuch mit etwas Zeit erlaubt eine Wanderung von Kalenborn zur Gaststätte "alte Brauerei"  und/oder von der Brauerei nach Linz. Der romantische Wanderweg verläuft vom Bahnhof Kalenborn in unmittelbarer Nähe zur Bahnstrecke entlang des plätschernden Kasbachs. Dieser offizielle Rheinsteig-Zubringerweg durch das idyllische Kasbachtal ist mit einem gelben "R" ausgeschildert.
 
Schnappen Sie sich Ihr Fahrrad und los geht’s!
Auf den sehr gut ausgebauten und nahezu durchgehend asphaltierten Radwegen geht es beiderseits des Rheins durch geschichtsträchtige und herrliche Landschaften. Von Remagen aus mit Blick auf die gegenüberliegende "Erpeler Ley" radeln Sie bis zur Rheinfähre Kripp. Hier setzen Sie mit der Fähre über nach Linz am Rhein.
Über Erpel, Unkel, Bad Honnef und Königswinter, am Bonner Bogen vorbei über die Konrad-Adenauer-Brücke erreichen Sie die Rheinaue. Von der Bonner Rheinaue aus führt die Strecke mit Ausblicken auf den Petersberg und Drachenfels über Mehlem, Rolandswerth, Rolandseck, Oberwinter (mit dem kleinen Hafen) bis nach Remagen zum Ausgangspunkt zurück.
 
RheinBurgenWeg und Apollinarisschleife
Sagenhaft schön ist die Kulturlandschaft des Mittelrheintals, durch die der RheinBurgenWeg verläuft. Auf einer Länge von ca. 200 km führt der RheinBurgenWeg durch eine einmalige Kulturlandschaft vom Rolandsbogen bei Remagen bis zum Mäuseturm bei Bingen. Starten Sie zum Beispiel direkt von unserem Hoteleigenen zertifizierten Zuweg „Unkelsteig“ zum RheinBurgenWeg vorbei am Verliebten-Bänkchen hoch nach Bandorf.
Wandern Sie gemütlich den RheinBurgenWeg entlang Richtung Apollinarisschleife. An der Apollinariskirche angelangt können Sie den Pilgerweg runter in die Römerstadt Remagen nehmen und an der schönen Rheinpromenade verweilen oder entlang des Rheinwegs zurück zum Hotel wandern.
 
Das schöne Ahrtal
Mit der Ahrtalbahn geht es ab Remagen Bahnhof bis nach Ahrweiler Markt. Hier laufen Sie bequeme 10 Min. bis zum Museum Roemervilla. Die Römervilla ist ein römisches Herrenhaus aus dem 1. Jahrhundert. Da das Mauerwerk zum Teil bis zur Fensterhöhe reicht, kann der Besucher durch römische Räume gehen und so das Leben von damals nachvollziehen.
Wenige Gehminuten entfernt befindet sich die Dokumentationsstätte Regierungsbunker. Eine umfangreiche Dokumentation und Originalgegenstände am Originalschauplatz informieren über dieses Kapitel der deutschen Geschichte. Der Regierungsbunker im Ahrtal war das geheimste Bauwerk in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Angrenzend an die Dokumentationsstätte Regierungsbunker befindet sich der Rotweinwanderweg.
Der Rotweinwanderweg im Ahrtal gilt jetzt schon seit mehr als 40 Jahren als einer der beliebtesten Ausflugsziele Deutschlands. Auf einer Strecke von 35 km führt er meist auf halber Höhe durch die Weinbergterrassen von Bad Bodendorf über Bad Neuenahr/Ahrweiler bis Altenahr, von wo man die wunderschönen Ausblicke in das wildromantische Ahrtal genießen kann.
 
Besuchen Sie unsere Winzer im schönen Ahrtal
Walporzheim     - Weingut Peter Kriechel
Das Weingut ist mit seinen mittlerweile 24 ha Anbaufläche das größte private Weingut der Ahr und wird noch als echter Familienbetrieb geführt.
Dernau             - Dagernova Weinmanufaktur Dernau
Die Weinmanufaktur Dagernova ist ein 140 Jahre alter Zusammenschluss von 600 Winzerfamilien aus dem Ahrtal. Mit der Vinothek im Erdgeschoss und dem Restaurant „Culinarium und Weinstube“ auf der ersten Etage lädt die Weinmanufaktur Dernau zum Verweilen und Genießen ein.
                          - Weingut H. J. Kreuzberg Dernau
Das Weingut zählt heute zu den bekanntesten der Ahrregion und den 100 besten deutschen Weingütern.
Mayschoß        - Winzergenossenschaft
Die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr ist die älteste Winzergenossenschaft der Welt und wurde zum dritten Mal zur besten Winzergenossenschaft Deutschlands gekürt. Zusammen besitzt die Genossenschaft eine Anbaufläche von 150ha und beherbergt 420 Winzerinnen und Winzer als Mitglieder.
Sie haben täglich die Möglichkeit den historischen Holz-fasskeller und das kleine Weinbaumuseum der WG-Mayschoß zu besichtigen. Für 3,00 EUR pro Person führt Sie einer der Mitarbeiter durch das Kellergewölbe, anschließend erhalten Sie ein bedrucktes Weinprobiergläschen gratis.
 
Koblenz und Deutsches Eck
Fahren Sie mit dem Auto oder der Deutschen Bahn nach Koblenz und besuchen Sie das Deutsche Eck wo Vater Rhein auf Mutter Mosel trifft.
Mit der Seilbahn geht es dann hoch zur Festung Ehrenbreitstein hinauf, die mehrere   Museen beherbergt und kulturelle Veranstaltungen ausrichtet. Oder Sie können auch eine Schifffahrt vom Deutschen Eck aus Richtung Braubach machen und die aus dem 12. Jahrhundert stammende Höhenburg Marksburg erkunden. Hierfür sollten Sie jedoch ausreichend Zeit einplanen (4-5 Stunden).
Des Weiteren lohnt sich ein Besuch in der interaktiven Erlebnisausstellung Romanticum. Die Ausstellung befasst sich mit der Landschaft des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal und der Epoche der Rheinromantik.
Aber auch für ausgiebige Shoppingtouren ist Koblenz ein beliebtes Ziel.
 
Andernach und Geysir
Besuchen Sie die im romantischen Mittelrheintal liegende Stadt Andernach und entdecken Sie die historische Altstadt! Ein Rundgang durch die Andernacher Altstadt führt Sie entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten, welche die über 2.000-jährige Geschichte der Stadt widerspiegeln. Der 56 Meter hohe Runde Turm, der einem Sprengversuch der Franzosen standhielt, der Mariendom, der Alte Krahnen, die mittelalterliche Mikwe oder die gut erhaltene Stadtmauer sind einige Zeitzeugen die Ihnen bei Ihrem Spaziergang begegnen. Anschließend besuchen Sie das Geysir-Zentrum Andernach mit vielen Informa-tionen zum Vulkanismus und bestaunen anschließend nach einer kurzen Schifffahrt den höchsten Kaltwasser- Geysir der Welt.
 
Königswinter und Drachenfels
Mit dem Auto geht es erst einmal zur Rheinfähre nach Bonn – Mehlem. Hier können Sie Ihr Auto bequem parken oder setzen mit diesem über nach Königswinter. Die Altstadt von Königswinter zieht sich bis zum Drachenfelsgipfel hinauf und hat unzählige Sehenswürdigkeiten und Geschichten zu bieten, die sich am besten auf einem Fußweg durch die Gassen entdecken lassen. Mit der Straßenbahn oder nach einem 20-minütigen Fußweg, gelangen Sie zur Talstation der Drachenfelsbahn, mit welcher Sie hoch zum Schloß Drachenburg gelangen.
Sollten Sie gut zu Fuß sein und festes Schuhwerk tragen, kann man den Berg hoch zum Schloß auch gerne zu Fuß erklimmen. Noch ein bisschen höher und Sie gelangen zur Drachenfels-Burgruine und zum Drachenfelsplateau mit traumhaftem Blick über das Mittelrheintal.
 
Museumsmeile Bonn und Regierungsviertel
Mit dem Zug ab Oberwinter oder Remagen Bahnhof fahren Sie bis zur Bahnhaltestelle Bonn-UN Campus. Von hier aus schlendern Sie entlang der Museumsmeile und betrachten im Haus der Geschichte die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945". Schräg gegenüber vom Haus der Geschichte befindet sich der Kanzlerbungalow, das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler. Eine Ausstellung am historischen Ort informiert über die Geschichte des Gebäudes.
Einzelbesucher können den Kanzlerbungalow sonntags um 14.00, 14.30 oder 15.00 Uhr im Rahmen öffentlicher Begleitungen (max.20 Personen) besuchen. Für die Termine um 14.00 Uhr und 14.30 Uhr ist ein Eintrag in einer Anmeldeliste erforderlich. Beachten Sie, dass der Einlass nur mit gültigem Personalausweis möglich ist.
Weiter geht es dann zum Freizeitpark Rheinaue, von Einheimischen nur „die Rheinaue“ genannt, ist ein 160 ha großes als Park angelegtes Naherholungsgebiet in Bonn. Die Grundzüge des Parks entstanden anlässlich der Bundesgartenschau 1979.
Für den Abend empfehlen wir Ihnen eine Show des GOP Varietés nahe des World Conference Center Bonn zu besuchen.
 
Köln und Kölner Dom
Die Kölner Altstadt besticht durch ihren historischen Charme. Kleine urige Gassen locken mit traditionellen alten Häusern. Die unzähligen Brauhäuser, Kneipen und Restaurants laden zum Verweilen ein. Hier genießt man ein frisch gezapftes Kölsch oder probiert einen typisch kölschen „Halven Hahn“. Direkt am Rhein gelegen bildet die Altstadt, zusammen mit dem Kölner Dom, der Romanischen Kirche „Groß Sankt Martin“ und dem Turm des Historischen Rathauses, das weltberühmte Rheinpanorama.
Beim Flanieren durch die kleinen Gassen stößt man auf zahlreiche Museen, wie das „Römisch-Germanische Museum“, das „Wallraf-Richartz-Museum“, das „Museum Ludwig“ oder das „Farina-Duftmuseum“. Auch viele Denkmäler und Brunnen, wie die Figuren von „Tünnes und Schäl“ oder den „Heinzelmännchenbrunnen“ kann man in der Kölner Altstadt erkunden. Historische Überreste, wie zum Beispiel die Archäologische Zone, die Gedenkstätte Alt Sankt Alban oder das Stapelhaus laden zu einer spannenden Entdeckungsreise in die Vergangenheit ein.
Als Zentrum des alten Handwerker- und Handelsviertels gilt der Alter Markt, zusammen mit dem Heumarkt ist er Anziehungspunkt für Kölner und Köln-Besucher. Umringt von vielen kleinen Restaurants und Cafés lädt er nicht nur im Sommer zum gemütlichen Entspannen in der Sonne ein. Einen spannenden Kontrast hierzu finden Sie im modern gestalteten Rheinauhafen.
 
Unsere Tipps:
Laden Sie sich unsere Gastfreund-App direkt auf Ihr Smartphone und erhalten Sie alle Wanderrouten und Ausflug-möglichkeiten griffbereit auf einem Blick.
 
Erwerben Sie die BonnRegio WelcomeCard plus hier im Hotel und profitieren Sie von freien Eintritten in über 20 verschiedene Museen, Ermäßigungen für Sehenswürdig-keiten, Freizeit- und Wellness-Angebote (gilt für jeden Kartentyp) sowie freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs in Bonn und dem Nahbereich (DB nur 2. Klasse)

Rhein und Ahr per Rad entdecken

Ob Burgen und Schlösser, malerische Städte, unberührte Natur, idyllische Flussabschnitte - ein Abstecher von der Strecke lohnt.

Wandern an Rhein und Ahr

Erleben Sie auf Ihren Wanderungen an Rhein, Ahr und Eifel traumhafte Aussichten und einmalige Eindrücke.

Motorrad Tour zum Nürburg Ring

Es gibt es noch, das Eldorado für Motorradfahrer: Die Eifel! Mitten in ihrem Herzen liegt der Nürburgring.

Veranstaltungen in der Region

Veranstaltungen Zeitraum
Weinfest in Walporzheim 24. - 27.08.18
Ahrweiler Weinwochen 31.08. - 3.09.18
Beethovenfest Bonn 31.08. - 23.09.18
Ahrweiler Weinwochen 7. - 9.09.18
Linzer Winzerfest 7. - 10.09.18
Pützchens Markt Bonn 7. - 11.09.18
Weinfest in Remagen 14. - 17.09.18
Weinfest in Erpel 14. - 17.09.18
Mittelalterlicher Barbarossamarkt Sinzig 15. - 16.09.18
Zwiebelmarkt Bad Breisig 15. - 18.09.18

Arrangements + Angebote

Arrangements + Angebote

Hier finden Sie eine Auswahl unserer attraktiven Arrangements und Angebote

Hotelzimmer

Hotelzimmer

Fühlen Sie sich wohl in einem unserer 50 komfortabel eingerichteten Zimmern

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller 360° Rundgang

Ihre Vorteile bei Direktbuchung:

Best Preis Garantie:

Direkt buchen und bis zu 20% sparen mit dem tagesaktuellen Preis pro Zimmer/Nacht (im Vergleich mit Online Reiseportalen)

Weiterlesen